In keinem europäischen Land ist es so komfortabel mit der Bahn zu fahren wie in der Schweiz. Nirgendwo anders sind die Züge dermaßen pünktlich und gepflegt. Zudem bietet die Fahrt auf zahlreichen Strecken dazu noch ein anschauliches Panorama. Ideale Rahmenbedingungen also für eine Schienenexpedition.
Neben den bekannten Strecken, wie dem Glacier- oder Bernina-Express, für die Touristen aus aller Welt anreisen, sind viele normale Zugstrecken ebenfalls lohnenswert.

Zug am Züricher See
Durchfahrt eines Zuges in der Kleinstadt Horgen am Zurichsee

Zudem sind diese Strecken zwischen Schweizer Städten mit den regulären Bahntickets und Zügen der SBB nutzbar. Von Deutschland aus existieren verschiedene Direktverbindungen in die Schweiz. Zu den sehenswertesten Strecken zählt die Fahrt mit dem EuroCity (EC) von Hamburg über Düsseldorf, Mainz und Koblenz nach Basel entlang des Rheins.

Von Zürich nach Genf über Bern

In der Schweiz angelangt stehen Dir nun verschiedenste Option offen, um das Land zu erkunden.
Absolut empfehlenswert ist es die Strecke von Zürich nach Genf mit dem Zug zu fahren. Das Panorama lohnt sich.
Der IC braucht für 300km lange Strecke 2:45 Stunden. Fahrkarten, die ohne Vorlaufzeit und Zugbindung gebucht werden kosten ca. 40€ Spartickets sind schon ab günstigen 18€ zu haben.
Für ein Hochpreisland ist das fast geschenkt. Ein Döner mit Pommes und Cola hat in Zürich einen sehr ähnlichen Preis.

Blick aus dem Zugfenster auf die Stadt Bern
Einfahrt in Bern: Mit nur 140.000 Einwohnern ist sie die offizielle Hauptstadt der Schweiz

Nach einer knappen Stunde passiert der Zug Bern. Mit einem regulären Ticket kann hier ein Ausstieg flexibel erfolgen.
Spartickets unterliegen der Zugbindung und sind nicht für spontane Ausstiege geeignet.

Zugfahren in der Schweiz:  Naturlandschaft bei Blick aus dem Zugfenster
Landschaften wie aus dem Modellbau-Katalog: Ausblick aus dem Zugfenster zwischen Bern und Fribourg

Aber auch der reine Blick aus dem Fenster lohnt sich absolut. Beeindruckende Natur so weit das Auge reicht.
Nachdem der Zug Bern passiert hat erscheinen satte, grüne Alpenlandschaften.

Exquisite Aussichten am Genfer See

Zugfahren Schweiz: Blick aus dem Zug zum Genfer See
Blick aus dem Zugfenster am Genfer See in der Nähe der Stadt Grandvaux

Der attraktivste Abschnitt der Strecke ist zweifellos der Teil entlang des Genfer Sees in der französischen Schweiz.
Knapp 30 Minuten bietet die Zugfahrt einen herrlichen Blick auf den See und die Alpenlandschaft, bevor der Bahnhof in Genf erreicht wird. Von hier aus stehen Dir gute Anschlüsse zur Weiterfahrt nach Frankreich zur Verfügung.



Video: Zugfahrt von Zürich nach Genf über Bern



Weitere Artikel in der Übersicht:

Kostenlose-Hörbücher

Um kostenlose Hörbücher herunterzuladen, gibt es…

Weiterlesen
EuroCityExpress (ECE) im Bahnhof Zürich

Zwischen den europäischen Metropolen herrscht ein…

Weiterlesen
Categories: Unterwegs in Europa