Von Hamburg nach Kopenhagen: Dänischer EuroCity verlässt den Hamburger Hauptbahnhof.
Dänischer EuroCity (EC) bei der Ausfahrt aus dem Hamburger Hauptbahnhof in Richtung Kopenhagen.

Auf geht es nach Kopenhagen. Von Hamburg dauert eine Reise mit dem dänischen EuroCity lediglich 4:30 Stunden. Die Fahrtzeit hängt davon ab, ob die Route über das Festland oder per Fähre von Fehmarn aus führt.

Frühbucher haben ohne BahnCard in der 2. Klasse die Option sich ein Ticket für 28,90 € zu sichern. Die 1.Klasse ist für 93,10 € verfügbar. Inhaber einer BahnCard reisen deutlich günstiger.

EuroCity- Oldschool mit Klasse

Im älteren dänischen EuroCity (EC) existieren weder Wifi noch ein Bordrestaurant. Dafür bieten die Züge breite, komfortable Sitze sowie ein nostalgisches Reisegefühl.

Sitze im dänischen EuroCity (EC) : Auf der Fahrt von Hamburg nach Kopenhagen
Sitze im dänischen EuroCity auf der Fahrt von Hamburg nach Kopenhagen

Im Vergleich zum Flugzeug, das nur 1:10 Std. für die Verbindung Hamburg-Kopenhagen benötigt, mögen 4:30 Std. lang erscheinen. Allerdings kann hier umfangreiches Gepäck mitgenommen werden und es bleiben einem Sicherheitskontrollen erspart. Bis auf einen sporadischen Kurzaufenthalt in Padborg, bei dem Grenzbeamte mit Hunden kurz zusteigen, kann bequem durchgefahren werden.

Hauptbahnhof im Herzen der Stadt

Sympathischerweise liegen die Bahnhöfe von Hamburg und Kopenhagen, im Gegensatz zu den Flughäfen, direkt im Herzen der Stadt. Eine unkomplizierte Weiterreise in alle relevanten Stadtteile ist vom HBF in Kopenhagen problemlos möglich.
Besonders erwähnenswert ist das Viertel Christianshavn. Hier gelten dank einer Initiative des Königs aus dem Jahr 1619 deutlich liberalere Vorstelllungen, als es im Rest des übrigen Kopenhagens der Gegenwart der Fall ist.

Von Hamburg nach Kopenhagen mit dem Zug: Blick auf das Nationale Aquarium
Nationales Aquarium in Kopenhagen von außen: Modernes Design & Architektur
erwarten einen in Kopenhagen an vielen Ecken. Bild von StudioKlick auf Pixabay

Im Kontrast zu dem ordentlichen und innovativen Design und gepflegtem Ambiente im Rest der dänischen Hauptstadt, herrscht in Christianshavn (zugegeben: leicht kontrollierte) Anarchie. Weiche Drogen sind frei erhältlich. Zahlreiche kleine Kioske, Flohmärkte und Bars bieten Waren an. Straßenkunst ist überall zu sehen und es gibt zahlreiche, eher alternative Kulturveranstaltungen.

Video: Zugfahrt nach Kopenhagen

Videoclip: Von Hamburg nach Kopenhagen mit dem dänischen EuroCity (EC)
Infobox

Kopenhagen kompakt

Die dänische Hauptstadt beheimatet mehr als 630.000 Einwohnen. Im Ballungsgebiet leben über 1.3 Millionen Menschen. Bekannt ist Kopenhagen für schickes Design in den Bereichen Möbel und Mode. Direkt neben dem Hauptbahnhof befindet sich der weltberühmte Vergnügungspark Tivoli. Von Kopenhagen aus ist es sehr einfach und bequem nach Schweden und Norwegen mit dem Zug weiterzureisen. Für die fahrt nach Malmö existieren Verbindungen im Stundentakt. Die nur 30-Minütige Fahrt führt über die Öresundbrücke und bietet eine spektakuläre Aussicht. Weiterhin gibt es Direktverbindungen nach Göteborg, Stockholm und Oslo.