Seit vielen Jahren fahre ich sowohl privat als auch beruflich mit unterschiedlichen Zügen durch Deutschland und Europa.
Oftmals habe ich hierbei festgestellt, dass die Zugreise eine gute Alternative zu einem Flug ist. Sowohl preislich als auch vom Komfort, was für mich persönlich sehr wichtig ist. Insbesondere bei der Buchung von Spartickets im Voraus sind sehr gute Preise möglich.
Denn geht es eben nicht darum, mit aller Macht ein paar Euro zu sparen, umso billig wie nur möglich an das Ziel zu kommen. Selbst wenn dies dann in letzter Konsequenz 9 Mal umsteigen bei 23 Stunden Fahrt in Regionalzügen heißt.
Stattdessen stehen Bahnverbindungen im Fokus, die guten Komfort zu attraktiven Preisen bieten.

Europas Schienennetz gehört zu den besten der Welt

„Wie bitte? Du bist von Hamburg nach Prag für 27,90€ gekommen? In der 1. Klasse nach Marseille für 59,90€? Mit dem Zug?“ Solche und ähnliche Rückfragen habe ich nicht selten gehört. Verwunderte Blicke inklusive.
Gerade bei weiter entfernten Zielen, wird der Zug automatisch als Transportmittel ausgeschlossen. Meist nur aus Unwissenheit.
Es geht mir genau deswegen darum Erfahrungen und Wissen weiterzugeben. Nirgendwo anders kann ein Mensch als Reisender einfacher die Umwelt schonen, als bei einer Zugfahrt. Es ist zudem absolut angenehmen einen engen Flugzeugsitz, mit vor geklemmten Plastiktablett, gegen einen Sitzplatz im Bordrestaurant zu tauschen.

Deutlich komfortabler, als in einem Flugzeug: Das Bordrestaurant. Wi-Fi funktioniert, das Pils ist kalt und Essen wurde gerade bestellt.

Die Zeit unterwegs kann so für die Arbeit, ein Abendessen oder zur Unterhaltung genutzt werden. Entzückende Landschaftseindrücke sind ebenfalls nicht ausgeschlossen, da es in Europa und weltweit zahlreiche Zugstrecken mit bemerkenswerten Ausblicken gibt. Lange An- und Abreisen bleiben zudem erspart, da Bahnhöfe häufig im Herzen der Stadt liegen. Neben dem lästigen eingepfercht sein während des Fluges, bleiben eine Gepäckaufgabe und Sicherheitskontrollen am Flughafen erspart. Die reale Reisezeit von Tür zu Tür ist unter diesen Aspekten mit der Bahn oftmals nicht dramatisch länger. Zuweilen gar effektiver.

Erfreulich stimmt mich daher die aktuelle politische Entwicklung. Massive Investitionen in das europäische Schienennetz erfolgen sollen und eine gesenkte MwSt. für Bahntickets sind erfreuliche Signale. Cheers!




Weitere Beiträge:

Kostenlose-Hörbücher
Um kostenlose Hörbücher herunterzuladen, gibt es verschiedene Quellen.Allerdings sollte…
Weiterlesen
Der historische Bahnhof im Herzen der Hansestadt ist einer…
Weiterlesen
EuroCityExpress (ECE) im Bahnhof Zürich
Zwischen den europäischen Metropolen herrscht ein reger Verkehr von…
Weiterlesen
Wie viel höher sind die Emissionen von Flugzeugen vs.…
Weiterlesen
Auch wenn Australien kein typisches Land für Zugreisen ist,…
Weiterlesen
Die Fahrtzeit zwischen asiatischen Metropolen verkürzt sich mit modernen…
Weiterlesen