Zugfahren in Skandinavien ist eine sehr angenehme Angelegenheit. Von Göteborg nach Oslo existiert eine sehr gute Zugverbindung….. verfügt über eine sehr gute Zuganbindung zu weiteren schwedischen Städten sowie nach Norwegen. Vom zentral gelegenen Hauptbahnhof in Göteborg fahren mehrmals täglich Direktzüge in die norwegische Hauptstadt Oslo.
Alternativ zu einer Zugverbindung können auch Reisebus oder Fluganbieter genutzt werden, die mehrmals täglich Routen anbieten, Aufgrund des attraktiven Preises und zu erwartender natursatter Landschaften, entscheide ich mich für den Zug.

Von Göteborg nach Oslo
Göteborg: Blick auf das Casino am Stadthafen

Für eine 3:36 stündige Fahrt mit der norwegischen Zuglinie Vy, die mehrmals täglich zwischen beiden Metropolen verkehrt, zahlt man lediglich 25€. Zumindest wenn die Tickets direkt bei dem norwegischen Anbieter VY. erworben werden, was problemlos und schnell möglich ist. Am Ticketautomaten in Göteborg kostet das gleiche Ticket 38€.
Im ansonsten sehr hochpreisigen skandinavischem Raum ist wenigstens das Zugfahren günstig, wenn man bedenkt, dass eine Pizza Margherita hier nicht selten eine Preis von 20€ hat.

Zugfahren in Skandinavien: Norwegischer Zug VY am Bahnhof in Göteborg
Norwegischer Schnellzug am Bahnhof in Göteborg


Die modernen Züge sind äußerst leise und verfügen über Wifi und Steckdosen. Alles ist extrem sauber und akkurat. Kaffee gibt es umsonst. Leider aber kein Bordrestaurant, sondern nur einen Snackautomaten.
Aufgrund der überschaubaren Reisedauer ist dies aber weniger tragisch.

Sehenswerte Streckenabschnitte

Selten habe ich eine schöne Zugstrecke als diese bereist. Von Flüssen, über Seelandschaften, kleine Dörfer und Wälder, bis hin zum Meer ist alles mit dabei.

Von Göteborg nach Oslo: Aussicht aus dem Zugfenster
Aussicht während der Zugfahrt von Göteborg nach Oslo

Nachdem der Zug den Bahnhof in Göteborg verlassen hat, erfolgt der erste Halt nach 35 Minuten in Trollhättan. Auf diesem Streckenabschnitt stechen vor allem Wälder und Seelandschaften hervor.
Weiter geht es über Öxnered in Richtung norwegische Grenze mit ähnlichem Panorama.

Halden ist die erste Haltestelle nach der Überquerung der norwegischen Grenze

In dem kleinen Ort Halden verweilt der Zug für 10-15 Minuten, bevor es weiter über Sarpsborg, Frederikstadt, Rygge und Ski in Richtung Oslo geht. Kurz vor Oslo befindet sich der aus meiner Sicht schönste Abschnitt der Strecke. Dieser führt direkt am Oslofjord mit Blick auf dem Hafen entlang.

Video bei youtube.com

Hier findet ihr weitere Zugstrecken in Europa