Für Zugreisen in Deutschland und Europa empfehlen sich unterschiedliche Plattformen für den Erwerb des Bahntickets.

Abhängig davon, ob es sich um rein innerdeutsche Ziele handelt oder eine internationale Reise angetreten wird, es sich um Kurzstrecken oder Spartickets handelt, existieren unterschiedliche Anbieter.

Innerdeutsche Ziele: Sparpreise bei Flixtrain

Bahntickets für den Flixtrain gibt es bereits ab 9.99€
Flixtrain bei der Einfahrt in den Bahnhof Hamburg-Harburg

Für innerdeutsche Ziele zum Sparpreis ist Flixtrain der günstigste Anbieter. Tickets gibt es bereits ab 4,99€.
Allerdings ist das Streckennetz aktuell noch nicht flächendeckend ausgebaut. Aktuell werden die Routen Aachen- Hamburg über Duisburg, Münster und Osnabrück sowie Aachen-Berlin über Düsseldorf, Bielefeld und Hannover und Berlin-Stuttgart über Leipzig und Erfurt abgedeckt.

Die eingesetzten Züge haben schon ein paar Jahre auf dem Buckel, sind meist aber gut renoviert. Auch wenn der Standard deutlich unter dem eines ICE liegt, gleicht dies der Nostalgiefaktor aus. Im Ticketpreis inbegriffen sind eine Sitzplatzreservierung und die Nutzung des Wi-Fi.

Bahntickets bei Bahn.de: Deutschland und Europa

Der Kauf Bahntickets für Ziele in Deutschland und auch in Europa können bei bahn.de vorgenommen werden. Der Sparpreisfinder hilft dabei signifikante Einsparungen durch Vorausbuchungen zu erzielen. Spartickets sind ab 6 Monate vor dem Reiseantritt verfügbar. Das Einsparpotenzial beträgt bis zu 80% bei maximaler Vorlaufzeit. So kostet ein 1. Klasse Ticket von Frankfurt nach Marseille im Normalpreis 216€, während es der Sparpreis für 59€ möglich macht.
Nahezu alle Direktverbindungen in die Metropolen der Nachbarländer sind problemlos buchbar. Ebenso Interrail Pässe und Tagestickets für das Zugnetz in der Schweiz. Individuelle Verbindungen über mehrere Länder und Anbieter hinweg stellen vereinzelt (noch) ein Hindernis dar. Wenn der Start- und Zielbahnhof im Ausland liegen, ist eine Buchung über das DB Portal https://www.international-bahn.de/ zu empfehlen

Neukunden, die möglicherweise zukünftig planen weitere Tickets bei bahn.de zu erwerben, empfiehlt sich die kostenlose Registrierung für das Bonusprogramm der DB. Hier werden wertvolle Bonuspunkte ab der ersten Buchung gespeichert. Ebenfalls kann sich der Erwerb, einer Bahncard schnell bezahlt machen.

Städtereisen: Zugtickets & Hotelzimmer kombiniert

Quelle: Glacier Express bei youtube.com

Wer keine Lust besitzt Bahnfahrt und Hotel separat zu buchen ist bei Ameropa richtig aufgehoben. Hier können einfach und schnell Gesamtpakete für Bahnreisende gebucht werden. Im Fokus stehen exklusive Bahnreisen, wie z.B. mit dem Glacier Express durch die Schweiz oder Russland in der transsibirischen Eisenbahn zu erleben.
Weiterhin gibt es auch ein vielfältiges Angebot für Kurzreisen in deutsche Metropolen und Regionen mit teilweise saisonalen Schwerpunkten. Städtereisen zum Karneval in Köln sind hier genauso zu finden wie Fahrten an die Ostsee oder zu Musicals in Hamburg.

Zugtickets & Mobilität weltweit

From A to B vergleicht die Optionen Zug, Bus, Flug und Fähre, um die beste Route zu finden. Eine Vielzahl unterschiedlicher Anbieter sind auf dieser Plattform integriert und ermöglichen eine einfache Buchung.